Gründerhelden.de

Lexikon

Business Angel – Was man darunter versteht!

10. November 2011 von Gruendung2000 in Lexikon mit 0 Kommentaren

Business Angel 300x225 Business Angel   Was man darunter versteht!Bei der Bezeichnung handelt es sich um einen Anglizismus. Bei wörtlicher Übersetzung bedeutet er „geschäftlicher Engel“. Er wird seit einiger Zeit als Bezeichnung für Menschen verwendet, die Unternehmensgründern hilfreich unter die Arme greifen. Sie rekrutieren sich vorwiegend aus dem Kreis langjährig erfahrener Unternehmer oder den Angestellten aus oberen Führungsebenen, die bereits einen großen Erfahrungsschatz aus der praktischen beruflichen Tätigkeit haben. Sie sind willens, mit ihrem Kapital ein bestimmtes Maß an Verlustrisiko einzugehen.

 

In welchen Formen agiert ein Business Angel?

Die Unterstützung durch einen Business Angel kennt grundsätzlich zwei Wege. Einer davon ist die Beisteuerung von Kapital zu einer Unternehmensgründung. Diese Investitionen wurden in Deutschland in den letzten Jahren durchschnittlich in einer Höhe von 100.000 Euro getätigt, wobei pro Jahr nach aktuellen Statistiken ein Gesamtvolumen von fast einer halben Milliarde Euro zusammen kommt. In den USA machten solche finanziellen Starthilfen für Neugründer ein jährliches Volumen von bis zu 50 Milliarden Dollar in Spitzenzeiten aus.

Die sind in regionalen Netzwerken zusammen geschlossen. Viele dieser Netzwerke veranstalten regelmäßig Gründungswettbewerbe, an denen sich die Existenzgründer mit einem guten Businessplan und einer zukunftsträchtigen Geschäftsidee beteiligen können.

 

Der Business Angel als Coach

Die beratende Tätigkeit der Business Angels ist die zweite Form der Unterstützung. Sie stellen dem Existenzgründer ihr Wissen zur Verfügung und entwickeln mit ihm zusammen Unternehmensstrategien. Darüber hinaus vermitteln sie in der Startphase auch Kontakte, bei denen auch die eigenen Kunden- und Auftraggeber-Datenbanken mit angezapft werden. Die Entlohnung der Business Angels erfolgt über eine Beteiligung an den Gewinnen des geförderten Existenzgründers. Diese wird in einem individuellen Vertragswerk zumeist über längere Zeiträume festgeschrieben.

Bildnachweis: © envfx – Fotolia.com

Tagged , ,

Jetzt weiterempfehlen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*