Gründerhelden.de

Lexikon

SEO – Suchmaschinenoptimierung für Selbständige und Gründer

22. November 2011 von Gruendung2000 in Lexikon mit 0 Kommentaren

SEO 300x300 SEO – Suchmaschinenoptimierung für Selbständige und GründerSuchmaschinenoptimierung ist für Selbständige und Gründer geeignet, die ihre Produkte und Dienstleistungen über das Internet anbieten und absetzen wollen. Laufkundschaft sprechen die Maßnahmen für die Webseiten- und Keywordoptimierung daher nicht an. Da bei der Gründung meist wenig Kapital und menschliche Arbeitskraft vorhanden sind, ist es notwendig, die Suchmaschinenoptimierung selbst in die Hand zu nehmen. Unternehmen beraten unerfahrene Selbständige und Gründer dabei.

Bestandteile der Suchmaschinenoptimierung

Für eine gute Suchmaschinenoptimierung sind der Aufbau der Webseite sowie der Linkaufbau wichtig. Dabei steht die Relevanz der Inhalte an oberster Stelle. Die OnPage- und Offpage-Optimierung sind die zwei Bereiche, die es zu bearbeiten gilt. Zur traditionellen Suchmaschinenoptimierung gehört die Optimierung der einzelnen Webseiten nach Stichwörtern (Keywords). Die Suchwörter werden mit den Inhalten so kombiniert, dass sie sich sinnvoll ergänzen. Zu viele Keywords sind nicht vorteilhaft. Als Backlinks werden Links bezeichnet, die von einer anderen vertrauenswürdigen Seite auf die eigene Webseite führen. Der Text des Backlinkes ist ebenfalls bedeutsam für das Ranking. Für Gründer und Selbständige sind Erfahrungen in der Suchmaschinenoptimierung zwingend notwendig, wenn sie online eine starke Präsenz aufbauen wollen.

Häufige Irrtümer bei Anfängern

Einer der weit verbreitetsten Irrtümer, den Anfänger begehen, ist die Konzentration auf die Metakeywords, den unsichtbar hinterlegten Schlagwörtern. Diese befinden sich im Quellcode der Webseite und werden von den Suchmaschinen heute nicht mehr registriert. Ein weiterer Fehler besteht in der Annahme, dass die Suchmaschinen gerade dann das Internet durchsuchen, wenn eine Suchanfrage gestartet ist. Aber im Gegenteil, Suchmaschinen speichern die Inhalte einer Seite zwischen. Die Ausrichtung auf mehrere Suchmaschinen bringt zudem ebenfalls keinen Vorteil. Deutsche Gründer sollten sich auf deutsche Suchmaschinen wie Google und Co. konzentrieren. Als letzen häufigen Irrtum ist die Annahme zu nennen, dass viele Menschen glauben, die Optimierung in den Suchmaschinen bringe schnelle Resultate. Das ist nicht der Fall. Denn eine hochrangierte Webseite braucht Zeit, interessante Inhalte und gute Links, die sukzessiv aufgebaut werden.

Bildnachweis: © vege – Fotolia.com

Tagged , ,

Jetzt weiterempfehlen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*