Gründerhelden.de

Beratung

Welche Ziele steuert Ihr Unternehmen an?

12. Oktober 2012 von Redaktion in Beratung, Gründen, Magazin mit 0 Kommentaren

Ziele des Unternehmen 200x300 Welche Ziele steuert Ihr Unternehmen an?Unternehmensberatung für kleine Unternehmen

Nicht die Größe eines Unternehmens entscheidet über Erfolg oder Misserfolg. Viel entscheidender ist die Definition von Ziel und Weg eines Unternehmens und eine durchdachte Strategie, die konsequent verfolgt wird, um beides effektiv und erfolgreich umzusetzen.

Stellen Sie sich vor, Sie eröffnen unserer Hauptstadt einen Laden oder ein Angebot als Dienstleister. Denken Sie, dass unter den vielen Konkurrenten ohne einen Plan ihre Gründung zu einem durchschlagenden Erfolg wird? Um hier Klarheit und Transparenz zu schaffen, ist es unter Umständen hilfreich, Hilfe durch eine Unternehmensberatung in Berlin unterstützen zu lassen.

Kleinere Unternehmen schrecken manchmal davor zurück, einen Unternehmensberater zu beauftragen. Schließlich wissen sie selber am besten, was sie wollen, wohin sie wollen und wie sie vorgehen wollen. Außerdem hat man als Firmenchef den besten Überblick über alles, was im eigenen Unternehmen läuft. Egal ob in Berlin oder weltweit. Ist das tatsächlich so?

Sieht die Realität nicht ganz anders aus?

Sitzt der Kleinunternehmer nicht viele Stunden an seinem Schreibtisch, um Verwaltungs- und Buchhaltungsaufgaben zu erledigen? Brütet er nicht immer wieder darüber nach, mit welcher Strategie er Neukunden gewinnen kann? Ist er nicht der, der vom Büro in die Werkstatt und von dort ins Lager eilt, während vorn im Laden Kunden auf ihn warten und das Telefon irgendwo klingelt? Kontrolliert er die Einkäufe und die Warenausgabe, liefert vielleicht noch selber aus, um Geld für teure Angestellte zu sparen? Und das Ganze Monat für Monat mit dem Druck im Nacken, dass alle vier Wochen Kredite für Miete, Maschinen oder Fahrzeuge bezahlt werden wollen?

Wenn es bei Ihnen nicht so läuft, dann können Sie sicher auf eine Unternehmensberatung verzichten. Sie haben alles im Griff und ihre Firma geht zielstrebig voran. Alle anderen sollten sich in einer stillen Stunde (ja, ich weiß, woher nehmen …) hinsetzen und sich informieren, was von einer Unternehmensberatung den für gute Vorschläge kommen könnten.

Das erste Ziel einer Unternehmensberatung

Zu allererst wird ein Unternehmensberater dafür sorgen, dass Sie als Firmenchef unternehmerische Aufgaben übernehmen. Und zwar nur die. Denn nur, wenn Sie sich voll darauf konzentrieren, Ihre Firma zu leiten und ihr den Weg zu ebnen, können Sie diesen Weg auch gehen.

Natürlich kann das bedeuten, dass Sie einen oder zwei Angestellte benötigen. Natürlich kosten diese Geld. Aber: Wenn qualifizierte Angestellte an der richtigen Stelle eingesetzt werden, dann werden diese Sie entlasten und ihren Part effektiver ausfüllen, als Sie es selber können. Der Effekt ist klar: Sie führen die Firma voran, gewinnen neue Kunden und können mehr Leistung bringen. Das erhöht Ihren Umsatz und Ihren Gewinn.

• Sie und Ihre Firma haben Stärken und Schwächen

Um die ersten Schritte zu tun, Ihre Firma voranzubringen, wird ein Unternehmensberater Ihre Firma nach Stärken und Schwächen abklopfen und Vorschläge machen, diese zu Ihren Nutzen einzusetzen. Ja, auch Schwächen können so gestaltet werden, dass sie einen Nutzen bringen!

• Wie gefragt ist Ihr Angebot?

Eine erschöpfende Marktanalyse zeigt Ihnen, wo und von wem Ihr Angebot gesucht und gebraucht wird. Nur mit dieser Analyse können Sie werben und Kunden gewinnen. Unkontrollierte Werbung bringt nichts als Kosten.

• Was macht Ihr Mitbewerber anders?

Weiter wird eine Mitbewerberanalyse Ihnen zeigen, welche Spieler auf Ihrem Geschäftsfeld die Nase ganz vorn haben, wo Sie stehen und wie sie ihren Standort im Spiel mit den Konkurrenten verbessern können.

• Produktivitätsanalyse

Sie arbeiten bis zum Umfallen, aber es bleibt am Ende nicht viel mehr übrig? Dann sitzen Sie in der Falle, aus der eine Produktivitätsanalyse sie befreien kann. Der Unternehmensberater zeigt Ihnen, wie es machbar ist, dass Sie weniger Arbeiten, mehr Freizeit haben (die ist wichtig, um durchzuhalten) und dennoch mehr leisten.

Dies sind nur einige wenige Punkte, bei denen die Unternehmungsberatung Licht in den Dschungel der vielfältigen Aufgaben eines Unternehmers bringt. Wichtige weitere Schritte sind die Finanzierung, die einfach passen muss, damit sie nicht zum Stolperstein wird.

Geben Sie sich und ihrer Firma eine Chance.

Ein erstes Beratungsgespräch kann schon viel bewirken. Wenn Sie wissen, was der Unternehmensberater für Sie und Ihre Firma tun kann, werden Sie schnell die Vorteile erkennen, die aus dieser Beratung erwachsen können. Ganz gleich, ob Sie am Anfang stehen und mit Ihrem Unternehmen wachsen wollen, oder sich einfach festgefahren haben und jemanden brauchen, der Ihnen hilft, eine neue Strategie zu erarbeiten.

Bildnachweis: © detailblick – Fotolia.com

 

Tagged ,

Jetzt weiterempfehlen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*